Seit 1996 im Feld der IT tätig grün­de­te Chris­ti­an im Alter von 19 Jah­ren sei­ne ers­te Fir­ma. Nach dem Stu­di­um der Thea­ter­wis­sen­schaft bei Prof. Dr. Susan­ne Vill in Bay­reuth hat er sich zwei Jah­re im Sozi­al­the­ra­peu­ti­schen Rol­len­spiel (STR) nach Adel­heid Stein aus­bil­den las­sen. Er grün­de­te 2017 die FTT Foren­sic Dis­co­very GmbH, die Buben­heim & Schu­mann PartG mit der Mar­ke Humæner­gy als Unter­neh­mens­be­ra­tung und ist seit 2020 Geschäfts­füh­rer der Del­ta­Peak GmbH. Auf die­se Wei­se ver­bin­det er die Welt der Infor­ma­ti­ons­tech­nik und Thea­ter­wis­sen­schaft fächer­über­grei­fend und ermög­licht ziel­füh­ren­de Lösun­gen mit einem Blick über den Tel­ler­rand. In sei­ner Frei­zeit ist er lei­den­schaft­li­cher Theater­schau­spieler und Tisch­rollen­spieler, Chor- und Opern­sän­ger sowie Kla­vier­spie­ler und Kom­po­nist. Sein Gesangs­leh­rer ist der Opern­sän­ger Oli­ver Pürck­hau­er. Als Kul­tur­re­zen­sent hat er 7 Jah­re beim Nord­baye­ri­schen Kurier gear­bei­tet. Er schafft neben­bei an sei­ner Pro­mo­ti­on. Wei­ter­hin enga­giert er sich in der Jugend­ar­beit im Rah­men von Humæner­gy. Es nimmt nicht wun­der, dass er sich auf der Kon­gress­büh­ne eben­so wohl fühlt, wie auch auf der Schau­büh­ne. Sein Traum besteht dar­in, Men­schen die Mög­lich­keit zu geben, ihr vol­les Poten­ti­al zu entfalten.

Bis 2018 stu­dier­te Miri Spa­nisch und Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät Kas­sel. Nach ihrem Bache­lor hat sie ein Jahr lang beim deut­schen Kin­der- und Jugend­buch­ver­lag Loewe in Bind­lach gear­bei­tet. In die­ser Zeit konn­te sie ihre lite­ra­ri­schen Fähig­kei­ten aus­bau­en. Seit 2019 stu­diert sie in Bay­reuth Ger­ma­nis­tik und Ange­wand­te Infor­ma­tik. Bei der Foren­sic Dis­co­very GmbH ist sie für das Sprach­lern­spiel Gemi­ca zustän­dig, wel­ches Ele­men­te des Com­pu­ter­rol­len­spiels und des Point-And-Click-Adven­tures mit klas­si­scher inter­li­nea­rer Über­set­zung und impli­zi­tem Ler­nen ver­bin­det. Miris gro­ße Lei­den­schaf­ten sind Bücher und Spra­chen. Als Hob­by-Musi­ke­rin spielt sie Vio­li­ne und singt seit eini­gen Jah­ren in ver­schie­de­nen Chören.

Als Front­end- und Backend-Java­script-Ent­wick­ler begann Kel­vin sei­ne Ent­wick­lungs­rei­se 2015, als er und sei­ne zwei Freun­de beschlos­sen, dass sie rea­lis­ti­sche Lösun­gen für den afri­ka­ni­schen Kon­ti­nent ent­wi­ckeln kön­nen. Die Anwen­dun­gen waren und sind immer noch dazu gedacht, sozia­le Aus­wir­kun­gen zu erzie­len und die gesam­te Per­spek­ti­ve zu ver­än­dern, wie Men­schen mit­ein­an­der inter­agie­ren und in Bezie­hung tre­ten. Sei­ne UX/UI-Rei­se begann schon viel frü­her, als er auf dem Cam­pus sein Grund­stu­di­um absol­vier­te und sich mit Gra­fik­de­signs für auf­stre­ben­de Poli­ti­ker und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men ein paar Dol­lar ver­die­nen muss­te. Spä­ter zog er von dort weg und konn­te einen Fern­seh­sen­der in Ord­nung brin­gen, die loka­len Ser­ver für eine Wett­fir­ma ein­rich­ten und sich an meh­re­ren Pro­jek­ten betei­li­gen. Er lern­te Mench­Link ken­nen und war von der Idee begeis­tert, da sie mit sei­nem Lebens­ziel über­ein­stimm­te und für einen Ent­wick­ler eine loh­nen­de Her­aus­for­de­rung darstellte.

Alex betreut die Prak­ti­kan­ten und Aus­zu­bil­den­den. Wei­ter­hin zeich­net er sich für die Rea­li­sa­ti­on des DRA­MA­TRIX-Sys­tems, für UX Design und für die Gami­fi­ca­ti­on von Lern­in­hal­ten wie zum Bei­spiel beim Sprach­spiel Gemi­ca ver­ant­wort­lich. Als stell­ver­tre­ten­der Kreis-Chor­lei­ter des Sän­ger­krei­ses Bay­reuth im Frän­ki­schen Sän­ger­bund enga­giert er sich in sei­ner Frei­zeit in Jugend- und Laienchören.

FTT Forensic Discovery GmbH
Dammwäldchen 3, 95444 Bayreuth

Telefon: +49 921 730 88 70 
Telefax: +49 921 730 88 68

Amtsgericht Bayreuth, HRB 6659
FTT Forensic Discovery GmbH
Dammwäldchen 3, 95444 Bayreuth

Telefon: +49 921 730 88 70 
Telefax: +49 921 730 88 68

Amtsgericht Bayreuth, HRB 6659
© 2022 Forensic Discovery GmbH
magnifiercrossmenu