Als Front­end- und Backend-Java­script-Ent­wick­ler begann Kel­vin sei­ne Ent­wick­lungs­rei­se 2015, als er und sei­ne zwei Freun­de beschlos­sen, dass sie rea­lis­ti­sche Lösun­gen für den afri­ka­ni­schen Kon­ti­nent ent­wi­ckeln kön­nen. Die Anwen­dun­gen waren und sind immer noch dazu gedacht, sozia­le Aus­wir­kun­gen zu erzie­len und die gesam­te Per­spek­ti­ve zu ver­än­dern, wie Men­schen mit­ein­an­der inter­agie­ren und in Bezie­hung tre­ten. Sei­ne UX/UI-Rei­se begann schon viel frü­her, als er auf dem Cam­pus sein Grund­stu­di­um absol­vier­te und sich mit Gra­fik­de­signs für auf­stre­ben­de Poli­ti­ker und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men ein paar Dol­lar ver­die­nen muss­te. Spä­ter zog er von dort weg und konn­te einen Fern­seh­sen­der in Ord­nung brin­gen, die loka­len Ser­ver für eine Wett­fir­ma ein­rich­ten und sich an meh­re­ren Pro­jek­ten betei­li­gen. Er lern­te Mench­Link ken­nen und war von der Idee begeis­tert, da sie mit sei­nem Lebens­ziel über­ein­stimm­te und für einen Ent­wick­ler eine loh­nen­de Her­aus­for­de­rung darstellte.

FTT Forensic Discovery GmbH
Dammwäldchen 3, 95444 Bayreuth

Telefon: +49 921 730 88 70 
Telefax: +49 921 730 88 68

Amtsgericht Bayreuth, HRB 6659
FTT Forensic Discovery GmbH
Dammwäldchen 3, 95444 Bayreuth

Telefon: +49 921 730 88 70 
Telefax: +49 921 730 88 68

Amtsgericht Bayreuth, HRB 6659
© 2022 Forensic Discovery GmbH
magnifiercrossmenu